Über mich

Über mich

Nick Spörri

Mein Name ist Nick Spörri ich bin 20 Jahre alt und komme aus Niederteufen im Appenzellerland. Seit ich laufen kann fahre ich Ski und bin seit jeher davon begeistert. Mittlerweile kann ich mir mein Leben ohne den Skisport und das Training nicht mehr vorstellen. Das liegt in der Familie, mein Vater war früher ebenfalls Skirennfahrer, Teil des A-Kaders und bestritt Weltcuprennen.

Mein Weg zum Profi

Mit 2 Jahren stand ich das erste mal auf den Skis. Seit dem ersten Moment war ich davon begeistert und es machte mir unglaublich viel Spass.

Mit 6 Jahren begann ich zudem noch mit Eishockey was ich fast 10 Jahre parallel zum Skifahren spielte. Am Morgen Skirennen, am Nachmittag noch ein Hockeymatch spielen, kam des öfteren vor.

Mit 14 Jahren entschied ich mich jedoch für den Skisport und beendete meine Eishockey Karriere. Ich wechselte 2015 ans Sportgymnsium Davos, wo ich nun 5 Jahre später mit der Matura abgeschlossen habe.

Zurzeit bin ich als Profi unterwegs und fokussiere mich voll auf den Sport. Diesen Sommer abslovierte ich die Spitzensport-RS in Magglingen, wo ich von optimalen Trainingsverhältnissen profitieren konnte. Ich gehöre der Europacup Riesenslalom Gruppe an, wo ich daran arbeite mich im Europacup zu etablieren und den Schritt in den Weltcup zu schaffen

Hobbys

Neben dem Skifahren habe ich vor allem drei andere Aktivitäten, welche ich sehr gerne betreibe:

  • Ski
  • Downhill
  • Skaten
  • Eishockey

Downhill

Angefangen auf dem nahe gelegen Waldeggtrail entwickelte sich das Downhillen zu meiner Lieblingsbeschäftigung im Sommer. Wenig macht mehr Spass als ein Tag im Bikepark zu verbringen. Das Adrenalin, das Gefühl in Kurven und Sprüngen und der drang stylische Whips zu beherrschen macht es aus.

Skaten

Schon als kleiner Knirps ging ich in Skateparks. Allerdings habe ich das Skaten dann aus den Augen verloren und bin erst in den letzten Jahren wieder dazu zurückgekehrt. Egal ob bei einem neuen Trick im Park oder dem Flow im Pumptrack, unbeschreibliches Gefühl.

Eishockey

Ich habe meine Eishockey Karriere zwar beendet, nicht aber die Schlittschuhe an den Nagel gehängt. Im Winter gehe ich, wenn möglich, mindestens einmal pro Woche aufs Eis. Es ist eine tolle Abwechslung zum Skifahren, deshalb sind Schlittschuhe und Hockeystock immer dabei. Für mich die beste Aktivität am Nachmittag nach einem Rennen oder Skitraining.


Social Media

Auf Social Media teile ich regelmässig Bilder von meinem Alltag und vom Sport.

Instagram

Facebook

Kontakt

Du kannst mir sehr gerne per Mail oder Kontakt-Formular eine Nachricht schreiben.

nspoerri333@gmail.com

Zum Kontakt-Formular

Sponsoren

Swisscom
KIBAG
Hagedorn
Karl Rüegg AG
Rossignol
Giro
Leki

Ansehen